reiseapotheke checkliste

Reiseapotheke Checkliste: Was gehört hinein?

Die Kleidungsstücke sind alle im Koffer verstaut und der Urlaub kann kommen. Doch haben Sie auch die Reiseapotheke mit im Gepäck? Es empfiehlt sich bei jedem Urlaub, egal ob Kurztrip oder doch ein längerer Auslandsaufenthalt, anhand einer Reiseapotheke Checkliste eine Reiseapotheke zusammenzustellen. Nur so kann gewährleistet werden, dass im Notfall eine Erstversorgung stattfinden kann. Was in eine gut sortierte Reiseapotheke hinein kommt, zeigen wir Ihnen hier.

Tipp: Ganz kompakt finden Sie hier unsere Baby Reiseapotheke und die normale Reiseapotheke Checkliste als PDF.

Allgemeine Hinweise zur Reiseapotheke

Ist eine Reiseapotheke bereits vorhanden, sollte vor jedem Urlaubsantritt unbedingt das Mindesthaltbarkeitsdatum der einzelnen Medikamente geprüft und im Bedarfsfall erneuert werden. Bei Flüssigkeiten und Salben gelten diese Angaben jedoch nur bei verschlossenen Verpackungen. Achten Sie vor allem auch auf die Restmenge angebrochener Medikamente.
Sollten Medikamente fehlen oder nicht mehr haltbar sein, ist es empfehlenswert diese in Apotheken bzw. in Online Apotheken schon vor Reiseantritt nachzukaufen. Das Zusammenstellen der Reiseapotheke vor dem Urlaub kann Stress ersparen, außerdem sind Apotheken in fremden Ländern schwieriger zu finden. Außerhalb Deutschlands mögen manche Medikamente für die Reiseapotheke zwar teilweise günstiger erscheinen, jedoch ist der Qualitätsstandard nicht überall gleich. Bekannte Medikamente können im Urlaubsland auch andere Namen aufweisen, die das Finden erschweren können. Hinzu kommt häufig die sprachliche Kommunikationshürde.

Reiseapotheke Checkliste: Welche Medikamente müssen mit?

Grundsätzlich gilt, dass die Reiseapotheke je nach Urlaubsland und Art der Reise angepasst werden muss. Nehmen Sie zusätzlich nur Medikamente mit, die sich bei Ihnen bewährt haben und die Sie gut vertragen!

Desinfektionsmittel: Kleinere Schrammen oder Wunden sollten vor allem in wärmeren Regionen und in Ländern, in denen ein hohes Infektionsrisiko herrscht, zeitnah desinfiziert werden. Desinfektionsmittel gibt es flüssig in kleinen Flaschen, als Tücher oder als Spray.

Brand- und Wundsalben: Verbrennungen sollten möglichst schnell behandelt werden um langwierige Schmerzen zu vermeiden. Um kleine Wunden vor Entzündungen zu bewahren, kann Wundsalbe über Nacht dick aufgetragen werden.

Schmerz- und Fiebermittel: Zur Erstversorgung von leichten bis mittleren Schmerzen eignen sich Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Paracetamol bestens. Sie helfen vor allem bei Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Gliederschmerzen. Auf blutverdünnende Medikamente wie Aspirin sollte in Regionen, in denen Gelbfieber auftritt, verzichtet werden.

Medikamente gegen Durchfall: Achten Sie auf die Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene, um Durchfall zu vermeiden. Sollte es dennoch zu Durchfall kommen, ist Flüssigkeits- und Elektrolytzufuhr sehr wichtig. In Apotheken gibt es hierfür vorgefertigte Elektrolyt-Lösungen, die nur noch mit Wasser aufgegossen werden müssen. Für akute Fälle stoppt der Wirkstoff Loperamid den Durchfall.

Medikamente bei Prellungen: Sollte der Fuß beim Wandern gezerrt worden sein, helfen entzündungshemmende Medikamente. Diese lindern den Schmerz und lassen die Schwellung abklingen. Bei anhaltenden Schmerzen müssen Sie aber dringend einen Arzt aufsuchen.

Sonnenschutzmittel: Viele Reisende unterschätzen nicht nur die Sonnenstrahlung. Auch die reflektierende Wirkung von Schnee kann schnell zu Hautrötungen und Sonnenbränden führen. Sonnenschutzcreme, mit dem zu Ihrer Haut passenden Lichtschutzfaktor, schafft hier Abhilfe.

Mückenschutz: In Gebieten, in denen beispielsweise Malaria oder Gelbfieber auftreten kann, ist ein guter Schutz vor Mückenstichen unentbehrlich. Präparate mit dem Wirkstoff Diethyltoluamid (DEET) können eine besonders gute und lange Wirkung vorweisen.

Verbandsmaterial für die Reiseapotheke

Für die Erste Hilfe und die Wundversorgung sollte zusätzliches Verbandsmaterial eingepackt werden. In Deutschland ist für PKW-Fahrer das Mitführen eines Verbandskastens im Fahrzeug Pflicht. Umfunktioniert als Reiseapotheke lassen sich solche Kästen ebenfalls für den Urlaub nutzen.

Einmal-Handschuhe: Auch nachzulesen auf unserer Reiseapotheke Checkliste.

Wundschnellverband: Zum Abdecken von kleineren Wunden.

Mullbinden: Zum Fixieren von Kompressen.

Kompressen

Pinzette: Zum Entfernen von Splittern – zum Entfernen von Zecken eignen sich Pinzetten nur bedingt. Nutzen Sie hierfür besser eine Zeckenkarte.

Schere

Reiseapotheke Baby

Wird der Urlaub mit Kindern gestaltet, stellt das zusätzliche Anforderungen an die Reiseapotheke Checkliste. Vor allem Kinder verletzen sich auch trotz aller Vorsichtsmaßnahmen relativ leicht oder haben mit Durchfall oder Fieber zu kämpfen. Die Baby Reiseapotheke beinhaltet zusätzliche Utensilien, wie beispielsweise:

Fieberthermometer: Zum Kontrollieren der Körpertemperatur. Packen Sie hier jedoch digitale Thermometer in die Baby Reiseapotheke. Glas-Fieberthermometer könnten zerbrechen.

Fieberzäpfchen, besser Fiebersaft: Fieberzäpfchen können bei höheren Temperaturen zu schmelzen beginnen. Fiebersaft eignet sich deswegen besser für die Baby Reiseapotheke.

Nasenspray: Um Druckausgleiche beim Flug zu erleichtern, bieten sich hier besonders abschwellende Nasentropfen an. Auch Meerwasser-Nasensprays helfen dabei die Nasenschleimhaut feucht zu halten und somit Infektionen vorzubeugen.

Vitamin D: Gehört auf jeden Fall auf die Baby Reiseapotheke Checkliste, um die Knochen zu stärken.

Homöopathie Reiseapotheke: Checkliste

Wer auf eine Homöopathie Reiseapotheke Checkliste zurückgreifen möchte, findet nachfolgend hilfreiche Tipps und Hinweise. Wie auch bei der normalen Reiseapotheke oder bei der Baby Reiseapotheke muss die Homöopathie Reiseapotheke auf das jeweilige Urlaubsland zurechtgeschnitten werden. Wer in den Bergen wandern geht, hat andere Ansprüche an die Homöopathie Reiseapotheke als Backpacker in den tropischen Wäldern. Mit unserer Checkliste Reiseapotheke behalten Sie den Überblick.

Okoubaka: In heißen Urlaubsländern sollte dieses Mittel stets dabei sein. Es hilft bei möglichen Lebensmittelvergiftungen oder Magen-Darm-Infekten mit Durchfall.

Apis mellifica: Bei dem Risiko von Insektenstichen mit Juckreiz und Schwellungen, gehört Apis in die Homöopathie Reiseapotheke.

Arnica montana: Bei Prellungen, Quetschungen, Hämatomen, Muskelkater, Zahnschmerzen und Entzündungen.

Cantharis: Die Spanische Fliege hilft gegen Sonnenbrand und Verbrennungen und gehört daher in jede Homöopathie Reiseapotheke.

Aconitum: In plötzlich auftretenden Fällen von Fieber, Unruhe und Herzklopfen hilft dieses Mittel. Ebenso ist Aconitum eine typische Arznei für Anfangsstadien von akuten entzündlichen Erkrankungen wie einer Erkältung.

Weitere Hinweise zur Reiseapotheke

Lassen Sie den Impfpass von Ihrem Hausarzt kontrollieren, um versäumte Impfungen nachholen zu können. Müssen Sie regelmäßig Medikamente nehmen, so sollten Sie diese in größeren Vorräten mit in die Reiseapotheke packen. Lassen Sie sich diese Notwendigkeit der Medikamente von einem Arzt bestätigen, um Probleme bei der Zollabfertigung zu vermeiden.

Bei Flugreisen gibt es zusätzliches zu beachten, so sollten die Medikamente in dem Handgepäck verstaut werden, um starke Temperaturschwankungen zu vermeiden. Außerdem dürfen Verpackungen mit einem Inhalt von über 100ml nicht in das Flugzeug gebracht werden.

Bei Medikamenten, die an eine zeitliche Einnahme gebunden sind, sollten Sie die Zeitverschiebung des Reiseziels beachten. Bei unstetiger oder verspäteter Einnahme von Medikamenten, wie beispielsweise die Pille kann sonst eine Schwangerschaft die Folge sein.

Bildquelle Titelbild: Vielen Dank an Hermann (© Hermann / Pixabay).

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Medikamente richtig einnehmen: Darauf müssen Sie achten
Checkliste Hausapotheke
Volkskrankheiten: Die häufigsten Krankheiten in Deutschland
Apotheken Preisvergleich Aspirin
Was hilft gegen Kopfschmerzen?
Was hilft gegen Zahnschmerzen?
Die besten Mittel gegen Erkältung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.